« Pearson v. Callahan | Main | More on Punitive Damages »

27 January 2009

Comments

raivo pommer -eesti.

Dominique Strauss-Kahn machte kein Geheimnis aus seiner Genugtuung über das Ergebnis des Weltfinanzgipfels in London: „Der IWF ist wieder da“, rief der geschäftsführende Direktor des Internationalen Währungsfonds (IWF) den Journalisten in der britischen Hauptstadt zu. Und er fügte hinzu: „Heute sehen Sie den Beweis dafür.“ Kurz zuvor hatten die Staats- und Regierungschefs der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G 20) beschlossen, die Ressourcen, die dem IWF zur Krisenbewältigung zur Verfügung stehen, mittelfristig zu verdreifachen.

Über 750 Milliarden Dollar wird Strauss-Kahn bald verfügen können, um sie jenen Ländern aus dem Kreis der 185 Mitglieder der Institution zu leihen, die in den Sog einer Wirtschafts- und Finanzkrise geraten und Zahlungsengpässe überwinden müssen.

Supremacy Claus

I would appreciate any help with finding a case where accepted science had a federal court overturn a state law or regulation. The only one that comes to mind is Brown v Board of Ed. The Justices were persuaded to vote 9-0 to avoid the appearance of accepting scientific racism, which was unscientific, of course.

The comments to this entry are closed.

Conferences

July 2014

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Site Meter


Creative Commons License


  • Creative Commons License
Blog powered by Typepad